Gegenüberliegendes Handgelenkfassen-Armstreckhebel zum Boden

Aus DJJV Technikum

Wechseln zu: Navigation, Suche
Datei:Ashzb_01_250_PICT0280.jpg Uke greift mit gegenüberliegendem Handgelenkfassen rechts an.
Datei:Ashzb_02_250_PICT0281.jpg Tori wartet nicht, bis Uke anfängt am Arm zu ziehen, sondern reagiert sofort mit einem Ausfallschritt nach hinten. Gleichzeitig greift Tori mit rechts an Ukes rechtes Handgelenk, und zwar soweit nach vorne herum, wie möglich ist. Sobald er den Griff hat, baut Tori Zug an Ukes Arm auf.
Datei:Ashzb_03_250_PICT0282.jpg Ohne Ukes Arm wieder nach oben zu bringen, führt Tori diesen vor seinem Körper herum, bis Tori und Uke in die gleiche Richtung stehen. Jetzt greift Tori mit seiner linken Hand ca. 2 fingerbreit oberhalb von Ukes Ellenbogen.
Datei:Ashzb_04_250_PICT0283.jpg Tori führt Ukes Arm soweit, bis dessen Schulter maximal nach vorne überstreckt ist.
Datei:Ashzb_05_250_PICT0284.jpg Durch Erhöhung des Drucks auf den Ellenbogen, weiterhin Zug am Arm nach außen/vorne und Überstreckung der Schulter wird durch den Armstreckhebel zum Boden Uke zu einer Ausweichbewegung nach unten gezwungen ...
Datei:Ashzb_06_250_PICT0285.jpg ... die schließlich in dessen Bauchlage endet. Tori kontrolliert weiterhin Ukes Arm ...
Datei:Ashzb_07_250_PICT0286.jpg ... und belastet mit seinem linken Knie Ukes rechte Schulter von oben. Dies kann die Ausgangsbasis für eine ganze Reihe möglicher folgender Festlege-, Aufhebe und Transporttechniken sein.
Persönliche Werkzeuge